Delphine und Wale – Botschafter der Meere – Anlass Hotel Engel, Wädenswil, Donnerstag, 1. September:

01. Sep 2011

OceanCare

Spannend wie ein Krimi, ergreifend, verstörend, aber auch schön und hoffnungsvoll. Das ist der Film «Die Bucht», der 2010 den Oscar als bester Dokumentarfilm gewann. Der Schweizer Autor Hans Peter Roth hat mit Unterstützung von OceanCare das Buch zum Film geschrieben. Am Donnerstagabend 1. September 2011 präsentieren OceanCare-Präsidentin Sigrid Lüber und Hans Peter Roth im Hotel Engel in Wädenswil den Film. Sie berichten über das Neuste im Kampf zum Schutz der Delphine und Wale und zur Rettung der Meere.

Im alten Griechenland wurde mit dem Tod bestraft, wer einem Delphin etwas antat. Doch in den letzten Jahrhunderten haben die meisten Menschen die uralte Ahnung um unsere Verbundenheit mit den Walen und Delphinen verloren. Unbarmherzig wurden die hochintelligenten, empfindsamen Meeressäuger gejagt. In einigen Ländern besteht die Wal- und Delphinjagd bis heute. So auch in Japan, wo die neue Saison zur Delphinjagd am 1. September eröffnet wird.

Mit Unterstützung von OceanCare, der Schweizer Organisation zum Schutz der Meeressäuger und ihrer Lebensräume, beobachtet und bekämpft der Autor und Journalist Hans Peter Roth die Delphinjagd in Japan und auf den dänischen Färöer-Inseln. Gemeinsam mit Richard O’Barry, dem weltbekannten Delphinschützer und ehemaligen Mann hinter dem TV-Welterfolg «Flipper», hat er «Die Bucht» geschrieben, das Buch zum gleichnamigen Film, der 2010 den Oscar als bester Dokumentarstreifen gewann.

«Film und Buch legen schonungslos offen, was in Japan geschieht», sagt Sigrid Lüber, Präsidentin von OceanCare mit Sitz in Wädenswil: «Doch es ist auch eine Geschichte, die Mut und Hoffnung macht. Schon das Engagement weniger Leute kann viel bewegen.» Bereits sind die Jagdzahlen in der Bucht des berüchtigten Fischerdorfes Taiji und in ganz Japan deutlich zurückgegangen. Ein Trend, der sich fortsetzen wird.

Am Donnerstagabend, 1. September 2011, präsentieren Sigrid Lüber und Hans Peter Roth den Film «Die Bucht» im Hotel Engel beim Bahnhof in Wädenswil. Sie schildern, was seit der Fertigstellung des Films geschehen ist, was die Erdbebenkatastrophe ausgelöst hat und wie es nun weitergeht. Und sie zeigen Möglichkeiten auf, wie jede/r einzelne ganz konkret und einfach zur Erhaltung, zum Wohlbefinden und Schutz dieser hochentwickelten Tiere beitragen kann. Ein Anlass voller Spannung, Emotionen und Hoffnung.

Der Anlass: Donnerstag, 1. September, ab 18.30 im Hotel Engel, Himmelsääli, persönliches Gespräch. Ab 19.15 Präsentation «Wale und Delfine – Botschafter der Meere», Sigrid Lüber und Hans Peter Roth im Gespräch. 20.00-21.30 Film «Die Bucht» (Oscar 2010). Ca. 21.40-22.30 Fragen, Diskussion DVD- und Bücherverkauf, Open End. Siehe auch www.oceancare.org und  www.diebucht.ch .
Eintritt frei, Getränke und Verpflegung auf eigene Rechnung, Kollekte

Siehe auch das Veranstaltungsplakat als PDF, unten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben