Aufhol-Jagd des Grauens

18. Dez 2011

Streifendelfine

Sechs schreckliche Jagden innert nur acht Tagen. Das ist die Bilanz der bisher schlimmsten Woche der aktuellen Jagd-Saison. Die Delfin-Jäger scheinen eine veritable, buchstäbliche Aufholjagd aufgenommen zu haben, um unseren Optimismus zu zerstören, könnte man meinen, weil die Jagdzahlen bisher relativ gering waren.

Damit ist die Zahl der gefangenen Tiere innerhalb von nur einer Woche um ca. 100 in die Höhe geschnellt (hier ist meine inoffizielle Statistik der Delfinjagden). Es ist zum Verzweifeln. Heute war der schlimmste Jagd-Tag der gesamten bisherigen Saison, mit rund 35 getöteten Streifendelfinen. Eine traurige Beschreibung dieser aktuellen Jagd ist hier (auf Englisch) zu finden.

Beachte auch das angeheftete PDF zum Thema.

Zurück

Einen Kommentar schreiben